Manuelles G1-Update von RC29 -> RC33

16 02 2009

Wer mich kennt, weiß wie hübsch ungeduldig ich bin und ich daher kaum länger auf das neue Update warten konnte.

Das manuelle Update von RC30 auf RC33 funktionierte leider nicht, da mein G1 ein auf Version RC29 ist. Der Umweg über ein Update von RC29 auf RC30 funktionierte bei mir irgendwie auch nicht. Nach längerem Suchen habe ich aber schließlich den heiligen Android-Gral gefunden: Das Update von RC29 auf RC33 mit dem klingenden Namen signed-kila-ota-126986.f6469a1e.zip

Da die Anleitungen ein bisschen missverständlich waren und ich auch einige Versuche gebraucht habe, um sie auszuführen, hier meine (selbstverständlich auf eigene Gefahr):

  • Update-Package herunterladen, auf die SD-Karte ins Root-Verzeichnis kopieren und auf update.zip umbenennen.
  • G1 ausschalten und mit gleichzeitigem Drücken von der Aus-Taste und der Home-Taste neu starten.
  • Wenn das Update-Logo kommt, ALT und L gleichzeitig drücken.
  • Dann den Anweisungen folgen: ALT+S für das Starten des Updates drücken, dann startet die Installation
  • Am Ende mit Home-Taste+Back-Taste neu starten
  • Danach startet das G1 sich ein paar mal selbst wieder neu und am Ende sieht man dann in den Infos folgendes:

.

Was mir gleich als erstes aufgefallen ist, war dass die Sprache von Deutsch auf Englisch umgestellt war, was sich wohl darauf zurückführen lässt, dass beim OS nach dem Update kein Deutsch inkludiert ist. Weiters habe ich alle Kontakte verloren, allerdings weiß ich nicht ganz, ob das nicht an der App WiSync liegt, die ich unmittelbar vor dem Upgrade installiert habe, die die Sync-Einstellungen ändert. SMS, Apps und Einstellungen sind weiterhin da, also musste das Gerät nur einmal ordentlich syncen und alles war wieder gut.

Die neuen Features wie Google Latitude (zu finden be Google Maps), Erweiterungen am Android-Market wie Auto-Update von Applikationen und erweiterte Kommentarmöglichkeit (was aTrackDog oder OI Update in Zukunft unnötig macht), wie auch Google Voice Search sind natürlich nett, Cupcake soll aber leider nicht vollständig enthalten sein. Mal schauen, was mir die nächsten Tage sonst noch auffallen wird.

.

Übrigens kann man mit einer Art Ctrl-Alt-Entfernen das G1 auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Nachtrag: Allerdings werden hier nur die Daten und Einstellungen gelöscht, die Firmware-Version bleibt. Für ein Downgrade z.B. zurück auf RC29 muss man ein Image auf das G1 hochspielen und das Gerät falshen (hier die Anleitung).








Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: