gegenwehr!

wie oft haben wir bürger uns schon versucht zu wehren und uns für etwas eingesetzt, ohne dass es auswirkungen gegeben hat? gaaanz spontan fallen mir regierungsneubildungen, freifahrt für studenten und studiengebühren ein…
politische partizipation ist heute irgendwie schwieriger geworden, oder kommt mir das nur so vor? vielleicht nehme ich es auch nur ernster als früher.

jeder kann etwas tun – und ich war nr. 3301 und hab mich namhaften tu professoren (prof. tjoa, prof. futschek, prof. werthner) und vielen anderen personen angeschlossen:

Petition: Gegen die Ausweitung der polizeilichen Überwachung auf Handies, Internet und ihre UserInnen.


ueberwachungsstaatueberwachungsstaatueberwachungsstaatueberwachungsstaatueberwachungsstaatueberwachungsstaatueberwachungsstaatueberwachungsstaatueberwachungsstaatueberwachungsstaat