arbeit, die auch spaß macht

in den letzen tagen war ich mit papierwahl.at ziemlich beschäftigt. viele postings sind von mir geschrieben worden, erklärende fixe pages (wie z.b. was ist e-voting?) sind entstanden und langsam nimmt die seite auch die form an, die ich mir in etwa vorgestellt habe. update: ein neuer header ist auch da

derzeit tut sich vor allem auf dem gebiet der wahlcomputer wahnsinnig viel in den USA (wegen dem showdown zu den präsidentschaftswahlen) und in deutschland (wegen des wahleinspruchs). ich bin mir auch sicher, dass es weiterhin immer wieder horrormeldungen geben wird… interessant, dass e-voting trotz all dieser niederlagen weiterhin vehement vorangetrieben wird…

da ich meine e-voting-postings weitgehend auf papierwahl.at beschränken werde, bitte ich natürlich jeden treuen leser auch um die abonnierung von papierwahl.at, am besten über RSS feed

.

vielen dank für das tolle, zahlreiche feedback per email, twitter und im old-school-zweiaugengespräch! ich hoffe, dass es auch weiterhin rückmeldungen, lob, ganz neu: dank(!) und verbesserungsvorschläge geben wird. danke hierbei auch an marc für seine neue co-autorenschaft.

hiermit möchte ich auch gleich an alle e-voting-interessierte richten, die vielleicht auch gerne einen gastbeitrag schreiben würden. ich denke hierbei natürlich auch an beiträge, die e-voting positiv eingestellt sind (dabei richtige ich mich explizit an smi oder robert ;) )

.

zu guter letzt, noch ein comic des Chaos Computer Clubs, das mir sehr gut gefällt, zum aktuellen thema wahlcomputer: Der Wahlschrank

Advertisements