ein hingetrickster hc

durch den c’t artikel [1] wurde ich vielleicht etwas sensibilisiert, aber an dem wahlplakat von hc strache (siehe unten) kam mir schon etwas sehr komisch vor – abgesehen von den inhalten ;) . die hand ist hineinkopiert!

das mit diesem komischen, fast kindlichen armketterl fand ich schon merkwürdig und die hautfarbe der hand scheint auch nicht exakt mit der des gesichtes übereinzustimmen.

der beste beweis ist aber das licht, bzw der schatten: für das gesicht kommt das licht von vorne und rechts, für die hand von vorne und links! außerdem ist die körnung/auflösung des ausschnitts mit der hand nicht so hoch wie die des ausschnitts mit dem gesicht (sieht man auf den ausgedruckten plakaten auf der straße)

also ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber ich finde retouchierte wahlplakate, vor allem derart schlecht retouchierte wahlplakate echt befremdlich und würde keine partei wählen wollen, die bereits auf den plakaten schummelt.

nachtrag: hier das universale HC-gesicht. anscheinend hat der herr kaum zeit für fototermine, deswegen wird das alte gesicht recycled – wie die haider-politik auch

[1] Andrea Trinkwalder: “Pixelsezierer – Digitale Bildforensik: Algorithmus jagt Fälscher”. c’t 18/08, Seite 152

Advertisements

4 thoughts on “ein hingetrickster hc

  1. Das “kindliche Armketterl” ist Symbol der orthodoxen Serben oder so ähnlich (lt. aktuellem Profil – habs leider schon weggeschmissen)

  2. Der Hatze ist sowieso zum ***** !
    Das hässliche Plakat steigert die Qual ins unendliche !!!
    Das Ketterl = kopfschüttel….”schaut’s her ich bin jugendlich und ein Freund anderer Religionen”
    …mir graust, weil es immer wieder welche gibt die den wählen bzw. anhimmeln !!!

Comments are closed.