APN bob

Internetzugang:
Name: bob.data
APN: bob.at
Proxy:
Port:
Nutzername: data@bob.at
Passwort: ppp
Server: start.bob.at
MMSC:
MMS-Proxy:
MMS-Port:
MCC: 232
MNC: 11
APN-Typ: default
Authentifizierungstyp: normal od. pap

.

MMS Empfang:
Name: data.bob MMS
APN: mms.bob.at
Proxy:
Port:
Nutzername: data@bob.at
Passwort: ppp
Server:
MMSC: http://mmsc.bob.at
MMS-Proxy: 194.48.124.7
MMS-Port: 8001
MMS-Protokoll: WAP 2.0
MCC: 232
MNC: 11
Authentifizierungstyp: pap
APN-Typ: mms

siehe auch http://konfigurator.bob.at/otauserbob/web/user/index oder  http://konfigurator.bob.at/otauserbob/templates/user/bob/manuals/Installationsanleitung.pdf

Anmerkdung: Stellt man beim Internetempfang den APN-Typ nicht auf “default”, funktioniert der MMS Dienst nicht korrekt

Advertisements

Umstellung G1 von T-Mobile auf Orange

Da wir vom Veranstalter T-Mobile auf T-Mobile gesperrte Geräte bekommen haben und ich trotz mehrmaligem Nachfragen keinen Freischaltcode bekommen habe, musste ich mich nun selbst um ein SIM-Unlock kümmern. Die Testaktion ist vorbei und wir mussten die SIM-Karten zurückgeben. Es gibt eine Reihe von Anbietern solcher Services, aus Kostengründen hab ich mich für einen entschieden, der nur 17,5€ kostete und die Abwicklung über PayPal erledigte. Innerhalb von 5 min lieferte dieser Dient den funktionierenden Code per Mail.

Der nächste Schritt war ein Datenpaket bei Orange, dem Mobilfunkanbieter meines Vertrauens (gezwungenermaßen, wegen 2-Jahre Knebelvertrag), zu erweben. Leider ist da Orange etwas teurer, bei Drei hätte es günstigere Angebote gegeben. Ich hoffe, ich komme mit 250MB / Monat aus. Ein netter Aspekt war, dass ich das Datenpaket auch mitten im Abrechnungsmonat freischalten lassen konnte, aber nur aliquot zahle, wobei mir das volle Volumen zur Verfügung steht.

Der letzte Schritt war noch das Eintragen eines neuen APN, um auch Zugang vom freigeschalteten G1 ins Internet und nicht nur zum Mobilfunknetz zu bekommen. Hier hat mir dieser Link bei den Einstellungen geholfen. Nochmal zum mitschreiben:

Orange Web
Name: orange
APN: web.one.at
Proxy: leer
Port: leer
Username: web
Password: web
Server: *
MMSC: http://mmsc.one.at/mms/wapenc
MMS proxy: 194.024.128.118
MMS port: 8080
MCC: 232
MNC: 05
APN type: default
.
Orange MMS

Name: Orange mms
APN: mms.one.at
Proxy: leer
Port: leer
Username: mms
Password: mms
Server: *
MMSC: http://mmsc.one.at/mms/wapenc
MMS proxy: 194.024.128.118
MMS port: 8080
MCC: 232
MNC: 05
APN type: mms

.
Jetzt funktioniert alles gut und ich bin weiterhin glückliche Benutzerin eines G1.