finanzonline sucks

gerade wollte ich, als pflichtbewusster bürger, aus lauter langeweile (und weil ich da keine nachzahlung hab) meine umsatzsteuerklärung für 2007 machen, als ich unsanft von den wogen des e-government abgeworfen wurde:

[Verarbeitung konnte nicht durchgeführt werden, folgende Fehler sind aufgetreten:
Die für die gewählte Aktion erforderlichen Systemkomponenten sind zur Zeit nicht verfügbar. Bitte wiederholen Sie den Vorgang zu einem späteren Zeitpunkt.
]

pffff… na gut, dann halt nicht

wegen des layouts und der schlechten usability fand ich die seite eh nie so toll. die bürgerkartenanbindung hab ich selbst noch nicht mal probiert. …und jetzt auch noch das.

also muss ich wohl meine steuererklärungen in zukunft vielleicht doch wieder am papier machen!? könnte wieder so ein fall sein, wo die umstellung eines bestehenden systems auf ein elektronisches versagt – wie auch beim e-voting ;)

Advertisements
This entry was posted in news and tagged , , . Bookmark the permalink.

3 Responses to finanzonline sucks

  1. yes, das ging mir auch so. ich hab mir jetzt eine freundin eingeladen die das nebenberuflich als dienstleistung macht. steuererklärungen sollen halt nicht einfach sein leider..

  2. redplanet says:

    Finanz Online ist echt crappy – Alles ist nur in Beamtendeutsch erläutert – da braucht man echt einen Einführungsworkshop damit man sich auskennt …

    PS: Du brauchst Flattr-Buttons!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s