Neuer Job, neues Glück – bei HP!

Nach etwas mehr als zwei Jahren im “Staatsdienst”, habe ich mich vom BMLV+S getrennt und bin auf die gute Seite der Macht gewechselt – wieder mal vom Kunden zum Lieferanten, wie ich es damals bereits beim Wechsel von der Telekom Austria zu Knallgrau gemacht habe. Bei diesem Wechsel hat sich allerdings auch eine großzügige berufliche Weiterentwicklung vollzogen, da ich nun nicht mehr als Senior-Software-Entwickler, sondern als Software Architekt bei Hewlett-Packard arbeite, zum Teil auch im Pre-Sales-Bereich.

Vom Fleck weg überzeugt hat mich das super moderne Büro mit ergonomischen Tischen und Dockingstations mit Monitoren etc. für die Mitarbeiter-Notebooks …

… und das Konzept des sogenannten “e-clubs”, ein Bereich, in dem gratis Frühstück angeboten wird, gratis Kaffee (u.a. Lavazza!) und als Socializing-Bereich dient.

HP bietet eine Reihe von Benefits für seine Mitarbeiter wie neue Firmen-Smartphones, Mitarbeiterpreise bei Hardware, gestütztes Essen in den Eurest-Kantinen im Euro-Plaza

… Duschen für Jogger und Radfahrer, Betriebsarzt, Mitarbeiterkonditionen bei diversen Firmen, Firmenveranstaltungen (am ersten Tag hab ich einen roten HP-Sweater wegen einer Kampagne geschenkt bekommen!) und vieles mehr. Hier sind noch mehr Fotos vom Office (hier auch von Dieter) zu finden.

Teleworking wird bei HP groß geschrieben, wobei viele Mitarbeiter sogenannte “mobile Arbeitsplätze” bekleiden. Somit ist Homeoffice möglich und wird auch gefördert – so auch bei mir. Ein Gleitzeit-Modell bietet flexible Arbeitszeiten. Auf den ersten Blick also ein fabelhafter Arbeitgeber!

Kompetente Mitarbeiter haben sich am Anfang um mich bemüht und mir bei den bürokratischen Hürden geholfen. Ein Mentoring-Programm hat mir einen “Großen Bruder” bei HP geschenkt, der sich um mich kümmert ;) . Neue Projekte warten schon auf mich und ich bin gespannt, wie es weiter gehen wird.

Advertisements
This entry was posted in news, work and tagged , , , . Bookmark the permalink.

7 Responses to Neuer Job, neues Glück – bei HP!

  1. Susanne says:

    na das klingt ja traumhaft! große unternehmen haben halt schon einige vorteile zu bieten. da können agenturen nicht mithalten.

    ich find alle incentives spitze und hätt sie gern, aber am wichtigsten finde ich gestütztes essen! (da verdient man das geld und muss es gleich wieder ausgeben fürs teure mittagessen. bei uns gibts nämlich nicht mal eine küche, wo man sich selber was kochen kann.)

  2. blundstone says:

    sexy! sind die nicht gleich ums eck von MSFT?

    grüss

  3. electrobabe says:

    jupp. euro plaza nennt sich das. da sind neben microsoft und HP auch kapsch, sony, l’oréal, nestlé etc

  4. Gerhard Poul says:

    Gratulation! Auch wenn ich unter der “guten” Seite der Macht aufgrund meines Arbeitgebers etwas anderes verstehe :-)

    Aber so wie ich nach deiner kurzen Jobbeschreibung das sehe, wirst du das Büro wohl nicht allzu oft zu sehen bekommen, oder? ;-)

    btw: Solche Cisco Telefonteile hatten wir in Frankreich auch im Büro, aber die hab ich nie verstanden… und das nicht nur weil sie französisches UI hatten :)

  5. schokoblogger says:

    Wow. Herzlichen Glueckwunsch. Schaut super aus!

  6. subfraut says:

    Na Gratulation!

    Hab mich schon gewundert, warum ich dich unten net mehr gesehen habe…

    die neue Arbeitsumgebung wirkt ja sensationell!!
    Ich hoffe für dich, dass auch der Job selbst dieses Vor-Versprechen halten kann..

    Wünsche viel Erfolg und Glück

    Salut

    Phil (der im 3. Stock, der mit der Ronnie befreundet ist und überhaupt und sowieso…)

  7. Pingback: Bye bye, HP! « electrobabe.at

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s