was zum schmunzeln

da heute anscheinend vielen nicht so recht ein lächeln über die lippen kommen will, hier eine kleine hilfe.
ein paar bilder zum schmunzeln, die mir in den letzten monaten untergekommen sind:

.
.funny-pictures-roomservice-cat-brings-you-breakfast
[lolcats]

dilbert_20081118

[dilbert von gestern]

the matrix runs on windows (youtube video):

a_clean_house

[via enki]

mmm

[via phreak2.0]

random_number

[via enki]

maschinen_nehmen_uns_die_arbeit_weg

[via murdelta]

xing == crossing (gilt auch für xing.com, das alle falsch aussprechen)

nerd_xing

[via rip]

nette optische täuschung: hier rotiert nur ein einziges raster!

dor_grid_fast

[via phreak2.0]

klingon_touring_test

[via angelol]

“the day I lost control”

control

[via rip]

give_it_to_your_wife
[via angelol]

lick

[via phreak20]

pokemon

[via angelol]

hello_im_a_eeepc

[via rip]

omg

[via rip]

its_dangerous_to_walk_alone

[via enki]

mirror

[via rip]

chuck_norris_eyedrops

[via angelol]

sexy_window

[via phreak20]

stop_in_the_name_of_love

[via rip]

nicht_lustig_081118

[nicht lustig]

eheringe

wedding_set

[via rip]

funny-pictures-csi-sleeping-cats

[lolcats]

point_of_view
[via murdelta]

nicht lustige nerds

wieder mal anschließend an die diskussion nerds vs. geeks bzw. die geek-show im standard hier noch ein beitrag, dieses mal von nicht lustig: “nerd-pol”

man beachte folgende style-guidelines für nerds:

t-shirt mit auf aufdrucken, die nur ITler verstehen
komische hose, oder altmodische strickweste
brille
pickel und/oder ungepflegtes äußeres
aktenkoffer (oder rucksack) mit notebook drin
live-long-and-prosper gruß

der party-faktor

ich hab mir hier einige gedanken gemacht, was wohl den einfluss auf die party-fähigkeit einer gruppe hat. mit party-fähigkeit meine ich dabei einen soziologischen effekt, der auftritt, wenn ein haufen quasi unbekannter leute zusammenkommt und was dann passiert. entwickeln sich lediglich smalltalk themen und meint man, dass man beim fernsehen mehr erlebt, heißt das, dass die gruppe einen schlechten party-faktor hat. hat man aber das gefühl, dass man mit den leuten um die häuser ziehen / pferde stehlen kann, deutet das auf einen hohen party faktor hin.

folgendes drückt meine erkenntnisse mit einem hauch von mathematik aus:

meine these: “die party fähigkeit hängt proportional von der anzahl der alkoholiker, raucher und hübschen leut, aber indirekt proportional von der anzahl der verheirateten ab”. die subgruppen können sich überschneiden. hier die formel

a .. anzahl der alkoholiker (positiv gemeint) in der gruppe

r .. anzahl der raucher

f .. anzahl der feschen leut

v .. anzahl der verheirateten leute

n .. gesamtanzahl der leute

party faktor p = a * r * f / v * n

p < 1 .. keine party

p ≈ 1 .. hält sich die waage

p > 1 .. party!!!

mit empirischen bregenzer studien belegt! ;)

nachtrag: der party faktor kann, aber muss nicht durch einen hohen anteil an akademikern und/oder leuten über 40 reduziert oder durch einen hohen anteil an frauen erhöht werden. im allgemeinen ist der faktor aber unabhängig davon

ein leben ohne todo-listen

wenn ich mir etwas nicht aufschreibe, vergesse ich es. deswegen verwende ich vor allem für die arbeit oder damals für die erstellung der diss todo-listen.

so ist es auch mit terminen bei mir: sind diese ausgemacht, aber nicht im kalender eingetragen, existieren sie nicht. leider, denn so hab ich schon ganz liebe leute unabsichtlich versetzt.

das gleiche mit howtos, die beschreiben, wie ich ein (software-)problem löse. schreib ich mir den lösungsweg von besonders schweren problemen nicht auf, vergesse ich nach ein paar tagen diesen wieder. wenn ich dann ein paar monate wieder vor dem gleichen problem stehe, vergeude ich wieder stunden darauf, den selben weg wieder zu finden. deswegen ist auch ursprünglich mein weblog entstanden – als online howto-sammlung, zu der ich schon viel tolles feedback von anderen entwicklern bekommen habe :)

passend daher der gestrige nicht lustig beitrag “tod-o-liste”:

via nichtlustig.de