Howto: AWS beanstalk custom subdomain with HTTPS

How to configure my (tomcat) webapp running on AWS elastic beanstalk with an SSL certificate available at my custom subdomain https://mysubdomain.chatbotsagency.com/healthcheck

elastic_beanstalk_logo[1]

Why AWS?
– you can host your (tomcat) webapp on AWS beanstalk for free*
– you get a free SSL cert from AWS
– Problem: no HTTPS on elastic beanstalk URLs by default

Why not Heroku?
– Heroku has HTTPS out of the box, but…
– Heroku is super nice when building directly from github, but if you need some custom modifications or have a custom build process, beanstalk is more flexible

Needed steps for configuration:

Steps

1. create new SSL cert for HTTPS (via AWS, it’s free!)
– for e.g. “mysubdomain.chatbotsagency.com”
+ validation via email
-> create new free SSL certificate for your custom subdomain

2. setup app (e.g. tomcat webapp) at beanstalk
– during setup: set custom domain “Environment settings” – Name & Domain
-> setup new beanstalk environment at http://mysubdomain.us-west-2.elasticbeanstalk.com
– opt. check webapp with URL http://mysubdomain.us-west-2.elasticbeanstalk.com/healthcheck (tomcat apps runs on /healthcheck)

3. setup subdomain forwarding at your own domain provider
– CNAME mysubdomain.chatbotsagency.com -> mysubdomain.us-west-2.elasticbeanstalk.com
-> app runs at: http://mysubdomain.chatbotsagency.com
– opt. check webapp with URL http://mysubdomain.chatbotsagency.com/healthcheck

4. my beanstalk environment: configure LB
– configure – scaling -> load balancing: enable

5. my beanstalk environment: configure HTTPS
– Network Tier – Load Balancer
– Secure listener port: 443
– SSL certificate ID: pick your new SSL cert “mysubdomain.chatbotsagency.com”
– “Apply”

6. opt. beanstalk configure SSL for direct access
– configuraion – instances – EC2 key pair

7. EC2 instance – adapt security group, add ports
– add 80 (http), 22 (ssh), 443 (https)
– opt. 8080, 8443 (tomcat)
– opt 3306 (mysql)

My webapp runs on beanstalk (tomcat) with an SSL cert to my custom subdomain:
-> https://mysubdomain.chatbotsagency.com/healthcheck


* if eligable AWS EC2 free tier

Advertisements

ein leben ohne todo-listen

wenn ich mir etwas nicht aufschreibe, vergesse ich es. deswegen verwende ich vor allem für die arbeit oder damals für die erstellung der diss todo-listen.

so ist es auch mit terminen bei mir: sind diese ausgemacht, aber nicht im kalender eingetragen, existieren sie nicht. leider, denn so hab ich schon ganz liebe leute unabsichtlich versetzt.

das gleiche mit howtos, die beschreiben, wie ich ein (software-)problem löse. schreib ich mir den lösungsweg von besonders schweren problemen nicht auf, vergesse ich nach ein paar tagen diesen wieder. wenn ich dann ein paar monate wieder vor dem gleichen problem stehe, vergeude ich wieder stunden darauf, den selben weg wieder zu finden. deswegen ist auch ursprünglich mein weblog entstanden – als online howto-sammlung, zu der ich schon viel tolles feedback von anderen entwicklern bekommen habe :)

passend daher der gestrige nicht lustig beitrag “tod-o-liste”:

via nichtlustig.de

torque throws ORA-01424 – purge the recycle bin

schon wieder passiert und wieder mal länger nach der lösung gesucht, bis es mir wieder (spät, aber doch) eingefallen ist:

wird eine ORA-01424 oracle fehlermeldung beim generieren der java-klassen aus der DB über die torque geworfen, hat man wohl wieder das magische wort purge beim löschen der tabellen vergessen.

drop table drop_me purge
/

der fehler tritt auf, da die tabellen nicht vollständig gelöscht wurden und somit im recycle bin der DB liegen. purge bereinigt den papierkorb, bzw wird beim drop einer tabelle diese gleich vollständig gelöscht.

der fehler ORA-01424 deutet eigentlich auf ein fehlendes zeichen nach dem escape character hin und führt in diesem zusammenhang leider nur in eine falsche richtung.

howto: einkommensteuererklärung mit kennzahlen für 2007 mit pauschalierung

und jährlich grüßt das murmeltier… da ich mich jedes jahr aufs neue frag, in welches feld des formulars für die ESt wieder mal genau was eingetragen werden soll, hab ich dieses mal eine anleitung geschrieben.

howto für eine einkommensteuererklärung für 2007 für eine basispauschalierung mit 12%:

Gewinnermittlungsart: Basispauschalierung gemäß § 17 Abs. 1
USt-Bruttosystem
Branchenkennzahl lt. Beilage E 2: Softwareberatung und -entwicklung

posten summe kennzahl anmerkung
einnahmen 2007, ohne ust x 9040
ust der einnahmen x*0,2 9093
pauschale x*0,12 9230 summe von pauschale und sva in 9230 eintragen
summe der 2007 bezahlten sva-beiträge y 9230 summe von pauschale und sva in 9230 eintragen
ust, nochmal x*0,2 9233
Einkünfte aus selbständiger Arbeit x-x*0,12-y 320 einnahmen – ausgaben
sonderausgaben z 455 Versicherungsprämien z.b. private pensionsversicherung, es wird nur ein viertel abgesetzt
Außergewöhnliche Belastungen w 730 Krankheitskosten z.b. arztrechnungen, medikamente
.. was sonst noch anfällt

natürlich ohne gewähr! falls sich fehler eingeschlichen haben, bitte sofort melden.

nachtrag: einen guten leitfaden gibts bei der wko.

man kann neben der pauschale auch

  • ausgaben für handelswaren
  • lohnaufwand und fremdlöhne
  • die bereits erwähnten gewerbliche SVA-beiträge und bezahlte USt
  • steuerberatungskosten (als sonderausgaben)

absetzen

ich empfehle thomapyrin für die nachzahlung ;)