sony support, tag 35

endlich ist mein notebook wieder da! :)

glück im unglück ist mir auch widerfahren, da ich heute, als ich aus dem haus ging, dem ups-typen gleich in die arme gelaufen bin und so mein packerl direkt fordern konnte – ganz ohne adressverwirrung.
interessant daran war, dass er nicht mal einen ausweis von mir sehen wollte, da ich die daten (name, adresse, herkunft) ja kannte… gemaßregelt hab ich ihn natürlich, sicherheit sollte ja vor gehen (wie bei dilberts security vs. usability)!

dilbert security vs. usability

das sms mit der ups tracking nummer, das mir sony versprochen hat, das ich bekommen sollte, wenn das ding auf dem weg ist, habe ich nicht bekommen, genauso wenig konnte ich den reparaturauftrag online einsehen, sondern nur alle paar tage mal anrufen und den status erfragen.

ein weiterer beanstandenswerter punkt ist, dass die pickerl, die unten am notebook angeklebt sind, sehr dilettantisch wieder angebracht wurden, nachdem das gehäuse getauscht worden ist.

fazit der ganzen sache:

  • die support leut haben’s sicher schwer, die kunden um so mehr ;)
  • 35 tage ohne notebook sind irgendwie auch zu verkraften – wenn man ein gutes ersatzgerät hat. eine notebook tastatur ist aber viel feiner zu bedienen (vorallem für kleine frauenhände?)
  • da ich nicht auf die garantie in zukunft verzichten wollte, hab ich leider in den sauren apfel beißen müssen und die astronomischen gebühren der reparatur bezahlt. ich hab mich allerdings bei anderen reparaturdiensten nach einem mainboard erkundigt, und billiger wär ich vielleicht gar nicht davongekommen
  • privat werde ich sicher nie die dienste von ups in anspruch nehmen

mein tipp des tages ist somit: passt auf eure sachen auf, damit es zu sowas gar nicht erst kommt, vor allen wenn ihr so ungeschickt seid wie ich und eine tasse über dem notebook balancieren wollt.

ps. mein nokia handy ist immer noch in der reparatur, seit 14 tagen :( heute fertig geworden: das gerät wurde komplett getauscht -> nokia vs. sony support beitrag

Advertisements
This entry was posted in technik and tagged , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to sony support, tag 35

  1. Adrian Smith (anonym) says:

    I’m glad to hear you have your notebook back.

    Yeah repair is expensive. I checked the things they replaced in my notebook (the motherboard and the screen) and each was about €1k.

    The website worked a bit for me but not brilliantly. Firstly for ages I couldn’t log in but finally I could (I can’t remember what changed) and it said both texts “your repair is in progress and will be finished soon” and “your repair is finished” next to one another. I also didn’t get the UPS SMS so was quite surprised to get an email from the company they’d delivered it to, to tell them it’d arrived. They obviously didn’t require any ID at delivery-time either.

    I also borrowed a laptop from a friend during the meantime. And also found it wasn’t so bad. I’ve really only bought Sony laptops before (I used some HP and IBMs at work at they weren’t nice) but during the repair I used my friend’s Siemens. It was really quite OK. Had Sony been quicker to repair my notebook I wouldn’t have been forced to try out a competitor’s product. Maybe I’ll buy a Siemens next time?

  2. Pingback: wieder probleme mit dem sony vaio « electrobabe.at

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s